Disgaea 1 Complete

Disgaea 1 Complete

Hey du, pssst ja du, ich hab hier ein review für dich das du nicht ablehnen kannst.
Disgaea 1 Complete, welches in Europa am 12. Oktober 2018 sowohl für die Nintendo Switch als auch für die Playstation 4 erscheint.

Der König ist tot, lang lebe der König! Das Spiel beginnt mit der Erzählung, dass der große König der Netherworld, König Krichevskoy, gestorben ist. Dadurch entfacht in der Unterwelt ein Kampf epischen Ausmaßes um den Thron… 

2 Jahre später… Prinz Laharl, der Hauptcharakter und Sohn des verstorbenen Königs, wird relativ sanft von seiner Dienerin, Etna, geweckt und über die Geschehnisse aufgeklärt. Da er schon immer der König sein wollte, sieht er jetzt seine Chance und begibt sich ebenfalls in den Kampf um den Thron…

Features

Disgaea 1 Complete ist ein HD-Remaster des damaligen PS2-TRPGs (Tactical RPG, also ein taktisches Rollenspiel, bei dem ihr eure Charaktere von Feld zu Feld bewegt (ähnlich wie Final Fantasy Tactics)) „Disgaea: Hour of Darkness“ (welches 2003 erschien und später bereits für die Sony PSP, den Nintendo DS und auch für den PC heraus kam) und bietet hochauflösendere Grafiken und Sprites.

Wer bereits ein Disgaea Spiel gespielt hat, weiß, was ihn erwartet: verrückte Kämpfe, später lächerlich hohe Schadens- und, generell, Attributszahlen und eine bekloppte Story. Und genau DAS ist das Positive an Disgaea – es bietet einen super Slapstick-Humor, Unmengen an Möglichkeiten seine Charaktere zu stärken und eine beruhigende Musik (der perfekte Ausgleich zu dem ganzen Chaos).

Eure Charaktere können die typischen Ausrüstungsgegenstände anziehen, wie Waffen, Rüstung und Zubehör. Diese haben jeweils einen eigenen Level und je höher dieser Level ist, desto stärker werden sie.
Wie sich der Level erhöht? Das ist (relativ) einfach. Es gibt in Laharls Schloss eine „Item-World“, wo ihr Gegner findet. Besiegt ihr sie, wird der Gegenstand stärker. Das klingt zu leicht? Richtig! Die Gegner in der Item-World sind nicht ohne, also solltet ihr euch nicht direkt zu Beginn des Spiels dort hineinstürzen.

Benötigt ihr stattdessen neue Ausrüstung, begibt ihr euch einfach in eines der Geschäfte und kauft dort neue Sachen. Die Geschäfte haben übrigens auch einen eigenen Level, der sich zu erhöhen lohnt. 😉

Eure Armee ist schier endlos*, doch müsst ihr eure Kämpfer erst einmal rekrutieren bzw erstellen. Auch dies geht ganz einfach: Ihr besucht die „Dark Assembly“, wählt sowohl Klasse und Geschlecht aus, gibt ihnen einen Namen und zack, ihr habt weitere Unterstützung im Kampf. Geht ihr in die Charaktererstellung, seht ihr jedoch einige lange Reihen an Klassen, die noch nicht verfügbar sind. Um diese freizuschalten, müssen vorherige Klassen (bzw Charaktere in den Klassen) einen bestimmten Level erreichen.

Doch Vorsicht, einige höhere Klassen (und weitere Auswahlmöglichkeiten in der Assembly) schicken euch vor eine Art Gericht. Hier müsst ihr dann versuchen, die Jury zu bestechen, euch die Erlaubnis dafür zu erteilen. Scheitert euer Bestechungsversuch, könnt ihr entweder aufgeben oder auch das Recht erkämpfen. Allerdings haben die Gegner hier ein sehr hohes Level und sind dementsprechend schwer zu besiegen.
*keine Garantie!

Auf dem Kampffeld erscheinen hin und wieder sogenannte Geo Panels, welche durch Geo Symbols erstellt werden. Diese können unterschiedliche Effekte mit sich bringen, zum Beispiel könnte jeder Kämpfer, ob Freund oder Feind, der sich auf solch einem Panel befindet, unsterblich werden. Diese Effekte könnt ihr auflösen, indem ihr die Geo Symbols zerstört.

Ein besonders spaßiges Feature im Kampf sind die Lift- und Throw-Kommandos. Dadurch könnt ihr Objekt oder Kämpfer, welches/welcher sich vor euch befindet, aufheben und werfen. Ihr könnt sogar eure Feinde in euer „Base Panel“ (das Feld, aus dem ihr eure Kämpfer in den Kampf ruft) werfen und, mit sehr viel Glück, so rekrutieren, damit sie an eurer Seite kämpfen.

Grafik
Disgaea bietet eine isometrische 2D-Grafik an, welche durch den HD-Port natürlich besser aussieht, als damals zu PS2-Zeiten. Die Dialoge bieten kleine Portraits des sprechenden Charakters.

Sound
Die ruhige Musik und die durchaus gute Sprachausgabe (ihr könnt zwischen Englisch und Japanisch entscheiden) passen super zum Stil des Spiels. Gerade die Hintergrundmusik macht sich super, das Spiel einfach laufen zu lassen und ihr zu lauschen.

Fazit
Der Nintendo DS Port, Disgaea DS, war mein erstes und auch mein letztes Disgaea Spiel, das ich je gespielt habe. In der Zwischenzeit kamen einige mehr heraus, teilweise auch mit vielen neuen Features, doch da ich die nie gespielt habe, kann ich keinen direkten Vergleich ziehen.
Im Vergleich zum Original für die PS2, gibt es aber schon einige Neuerungen, wie zum Beispiel den Etna Mode. Wie der Name bereits verrät, spielt hier Etna die Hauptrolle.
Grafik, Musik und vor allem der Humor passen perfekt zueinander und stimmen des Öfteren zum Schmunzeln an.

Sollte dieser Artikel euer Interesse geweckt haben findet ihr hier den link um das spiel gleich zu bestellen:

Disgaea 1 Complete

  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_20180622141839
  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_20180622133345
  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_20180622173932
  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_20180622144213
  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_20180622143933
  •  

    DISGAEA 1 COMPLETE_201806221727

Menü schließen